Weiterbildung zum Thema

 

Kinder der neuen Zeit

 

 

 

Diese Weiterbildung richtet sich an PädagogInnen in Schulen, Kindergärten oder sonstigen sozialen Einrichtungen, sowie an Eltern & Bezugspersonen.

 

 

Wir durchlaufen einen Wandel der Zeit. Unsere Werte und Strukturen verändern sich. Dies wirkt sich grundsätzlich positiv auf unsere Kinder aus. Natürliches Lernen sollte in den Alltag mit Kindern integriert und gelebt werden.

 

 

Es ist wichtig zu verstehen, wie unsere Kinder Denken, Fühlen und warum sie anders Handeln als wir es gewöhnt sind oder wir es gelernt haben.

 

 

Unser Potential wieder zu finden und zu entfalten ist die Voraussetzung um jenes der Kinder zu fördern.

 

 

Wenn du dich auf diese Reise einlässt, wirst du vieles neu definieren, neu überdenken und Anreize für den Umgang der Kinder der neuen Zeit erfahren.

 

 

Modul 1 wird durch Mag. Petra Lumu begleitet und kann einzeln gebucht werden.

 

 

Modul 2 bis 4 sind aufbauend und deshalb nur gesamt buchbar.

 

 

 

 

Lehrinhalte

 

 

 

Modul 1

 

 

Potentialentfaltung & Gefühlswelten

 

 

In diesem Modul wirst du deine verborgenen Potentiale wieder entdecken und Anregungen bekommen wie sie sich entfalten dürfen. Dies geht einher mit unserer Gefühlwelt. Wenn ich meine eigenen Anteile nicht kenne, fällt es mir umso schwerer die meines Kindes wahrzuneh-men und adäquat damit umzugehen.

 

 

Wie viel:25 Euro

Wo:im Zoomroom

Wann:17.05.2022 von 16:00 bis 18:30 Uhr

 

 

Modul 2

 

Natürliches Lernen AN & MIT der Natur

 

Aus Zeitmangel oder wetterbedingt ist es oft nicht möglich mit der gesamten Kindergruppe in der Natur Aktionen zu setzen. Deshalb wird es in diesem Modul inhaltlich um alternative Möglichkeiten handeln: Die Natur ins Haus zu bringen, damit zu experimentieren, zu basteln und zu spielen.

 

 

Naturmaterialien sind gratis, das Sammeln macht Spaß und die Endprodukte sind nachhaltig.

 

Wo:Zoomroom

Wann:31.05.2022 von 16:00 bis 18:00 Uhr

 

 

 

Modul 3

 

Die Natur mit allen Sinnen be-greifen

 

In der Natur werden alle Sinne angeregt. Sei es das Fühlen der verschiedenen Naturmateria-lien, das Beobachten von kleinen Tieren, das Lauschen der Blätter oder Vögel, das Riechen des Waldbodens oder das Naschen von Beeren und Pflanzen.

 

 

Verlass dich an diesem Nachmittag auf deine Sinne und deine Seele.

 

 

Im darauffolgenden Modul 4 werden wir einige Übungen davon umsetzen.

 

 

Wo:Seminarhof NatUrquelle, Freßnitz 25, 8670 Krieglach

Wann:10.06.2022 von 14:00 bis 17:00 Uhr

 

 

 

Modul 4

 

Natur- und erlebnispädagogischer Tag

 

Wir starten um 9 Uhr in Richtung Wald (Ort wird noch bekannt gegeben) um Pflanzen und Kräuter für das Mittagessen zu sammeln, welches wir gemeinsam zubereiten werden. Während der "Wanderung" zeige ich euch praktische Übungen bzw. Möglichkeiten um die Aufmerksamkeit auf die Natur zu lenken und einen längeren Marsch spannend und lustig zu gestalten ohne intensiver Vorbereitung oder Materialien.

 

 

Nach dem gemeinsamen Essen gibt es noch weitere Anregungen einen Tag in der Natur mit Spaß und Lust zu füllen.

 

Wo:Seminarhof NatUrquelle, Freßnitz 25, 8670 Krieglach

Wann:11.06.2022 von 9:00 - ca. 15:00 Uhr

 

 

 

Kosten & Anmeldung

 

Gesamtpaket (inklusive Mittagessen am 11.06.):

165 Euro

 

Anmeldung bis 10.05. möglich!

 

Modul 1: Vorauszahlung bis spätestens 15.05.2022 über 25 Euro

 

Gesamtpaket: Anzahlung bis spätestens 15.05.2022 über 80 Euro

 

 

 

Wer bin ich?

 

 

Mein Name ist Julia Gaisrucker-Döllerer. Ich bin seit fast 20 Jahren als Sozialpädagogin in den verschiedensten Bereichen tätig. Der Fokus liegt jedoch in allen Bereichen am Menschen, in seiner Ganzheitlichkeit.

 

 

Nachdem ich im Jahr 2015 das erste Mal Mama wurde, hat sich mein Gefühl bestätigt Kinder in einer natürlichen Umgebung aufwachsen zu lassen, damit sie sich individuell entwickeln und entfalten können. Deshalb habe ich zu meinen zahlreichen Ausbildung noch jenes der Kräuterpädagogik und Natur- und Erlebnispädagogik (i.A.) absolviert. Mit diesem fundierten Wissen arbeite ich nun mit Kindern in erlebnisorientierten Gruppen sowie in der Erwachsenenbildung.